Bequeme und gesunde Trainingspartner

Für ein revolutionäres Trainingsgefühl 

BÄR spricht nicht nur von Qualität, sondern liefert sie auch. Die Zusammenarbeit mit Medizinern und Ingenieuren sorgen dafür, dass Sie sich auf strapazierfähige, hochwertige, modische und bequeme Sportschuhe freuen können.

Unsere Innovativen Designs mit Zehenfreiheit, sorgen für die Kraftübertragung und Stabilisierungsfunktion des Fußes. Würden beispielsweise die Zehen über längere Zeiträume gequetscht werden, entstehen dysfunktionale Knochen- und Gelenkveränderungen, die nicht nur die Füße selbst, sondern den gesamten Haltungsapparat negativ beeinflussen. Schmerzende Knie und Probleme mit der Wirbelsäule sind nur einige Folgen beim Tragen von engen Schuhen. 

Unsere Schuhe helfen Ihnen dabei, sich auf Ihr Training zu konzentrieren, ohne unter schmerzenden Füßen zu leiden, egal ob laufen im Wald, im Fitnessstudio oder beim Homeworkout.

Warum ist Zehenfreiheit beim Sport so wichtig?

Unsere Füße sind nicht nur eine stabile Standfläche, sie sind auch ein fester Hebel, mit denen wir uns fortbewegen. An ihm beginnen alle Muskel- und Faszien-Ketten, die uns aufrecht halten, die uns ermöglichen, körperliche Arbeit zu leisten und Lasten zu tragen. Von besonderer Bedeutung sind dabei die Fußwölbungen, die das Gewicht des Körpers auffangen und abfedern und auf den Boden übertragen. Dabei ist der Fuß elastisch und beweglich. Er kann sich an unterschiedliche Untergründe und Gegebenheiten anpassen und über seine Fläche von jeweils ca. 100 cm² die individuelle Körperlast sicher auf den Boden abtragen.

Im Fitnessstudio, in der Halle und in der freien Natur sind unsere Sportschuhe bequeme, gesunde und effiziente Begleiter – alles ist möglich. 

WELCHE FOLGEN HAT FALSCHES SCHUHWERK?

Viele Schuhe sind vorn spitz zulaufend und haben vorn an der Spitze eine sich nach oben wölbende Schuhsohle - zum besseren Abrollen, aber nur in der Theorie! Durch sie wird der große Zeh seiner stabilisierenden Funktion beraubt, weil er in dem Schuh einfach nur ruht. Die Zehen werden dadurch nicht mehr aktiv benutzt. Infolgedessen bildet sich die Zehenfunktion zurück. Wenn aber nicht mehr die Zehen das Körpergewicht tragen und stabilisieren, dann findet eine Funktionsverschiebung statt: Diese Aufgabe muss dann durch Sprunggelenk, Knie, Hüfte, Muskeln, Sehnen und Bänder von anderen, nicht ursprünglich für diese Aufgabe vorgesehenen Körperbereichen übernommen werden.

WIE GESUND SIND BARFUSSSCHUHE?

Wer unter Fußkrankheiten leidet oder diesen Vorbeugen möchte, stellt sich die Frage aller Fragen: Was bringen Barfußschuhe in medizinischer Hinsicht? Nachweislich helfen Barfußschuhe bei folgenden gesundheitlichen Problemen: 

✔ Hallux valgus (Ballenzeh)

✔ Arthrose

✔ Senkfuß, Plattfuß, Spreizfuß

✔ Fersensporn

✔ Gleichgewichtsstörungen

✔ Gangstörungen

✔ Entzündungen der Achillessehne

✔ Blockaden und Schmerzen im Iliosakralgelenk (ISG)

✔ müden und geschwollenen Füßen

✔ Morton Neurom (Schwellung des Plantarnerven im Vorfuß)

✔Hallux rigidus (Arthrose des Großzehengrundgelenks)

✔ Schienbeinkantensyndrom

✔ Patellareizung / Reizung der Patellasehne 

✔ Meniskusreizung