Warenkorb 0 Artikel 0,00 €

Kostenlose Servicerufnummer
0800 51 65 65 56

Ihr Leben wird gut laufen®

Was ist das Besondere an BÄR-Schuhen?
Bei BÄR passt sich der Schuh dem Fuß an - nicht umgekehrt!

Der BÄR-Schuh

Ein zu enger Schuh




Den einzigartigen BÄR-Komfort
werden Sie sofort spüren und jahrelang genießen

Bei der Auswahl von Schuhen entscheiden die meisten Menschen vor allem mit den Augen. Deshalb werden so viele Füße in Schuhformen gezwängt, die nicht der Anatomie des Fußes entsprechen. Die Warnsignale des Körpers – schmerzende Füße und verkrampfte Muskeln bis in Rücken und Nacken – wer-den einfach übersehen Langfristig entwickeln sich daraus leider häufig Knochenverschiebungen und Deformationen unseres so wichtigen Gehwerkzeugs.

Das BÄR-Konzept hat einen anderen Ansatz. Wir stellen in den Mittelpunkt was die Füße brauchen, um sich gut zu fühlen. Und wenn es den Füßen gut geht, entlastet das den ganzen Körper.

Zehenfreiheit

Der fußformgerechte Schnitt der BÄR-Sohle schenkt den Zehen den großzügigen FREI-Raum, den sie für gesundes, natürliches Gehen brauchen.

Nullabsatz

Bereits ein Absatz, der 23 mm überschreitet, verändert die Körperbalance Der Körper gleicht dies automatisch mit Muskelkraft aus Muss er das häu-fig tun, entstehen Ermüdungen und Verspannungen bis hin zu Schmerzen. Demgegenüber beginnen BÄR-Schuhe beim optimalen Nullabsatz und heben Sie nie höher als 23 mm. So wird die natürliche Körperbalance in keiner Weise beeinträchtigt, der Fuß in seinem Bewegungsablauf unterstützt und die Wirbelsäule entlastet.

Schrittdämpfung

Kulturbedingt gehen wir fast ausnahmslos auf hartem Untergrund – ein ständiger Stress für Rückgrat, Bänder und Gelenke. Das Vorbild für die BÄR- Spezial-Sohlen ist federnder Waldboden: weich und flexibel dämpfen sie jeden Schritt.